02.07.2024 | 3 Bilder

Regional, saisonal, digital: Weisses Quartier gewinnt tailor made catering (tmc) für hauseigenes Restaurant

Das Joint Venture tmc aus der Käfer-Gruppe, dem holländischen Caterer Vermaat und Thomas Kisters soll das Weisse Quartier auf 500 Quadratmetern mit Essen und Getränken auf Restaurant-Niveau versorgen.
Zu dieser Meldung gibt es:

Pressetext Pressetext als .txt

(München-Giesing, 2. Juli 2024) Während die Revitalisierungsarbeiten am ehemaligen Siemens-Campus ‚Weisses Quartier‘ im Münchener Osten kurz dem Abschluss stehen, ist der Allgemeinen SÜDBODEN ein wichtiger Schritt gelungen, um die verbleibenden 33.000 Quadratmeter Bürofläche noch besser am Markt zu platzieren. Auf 500 Quadratmetern und ausgestattet mit 110 Sitzplätzen im Innen- und 60 Sitzplätzen im Außenbereich soll tailor made catering (tmc) mit regionalen und saisonalen Speisen künftig im Weissen Quartier für das leibliche Wohl der Mieter sorgen. Thomas D. Sterk, Leiter Vermietung der Allgemeinen SÜDBODEN: „Büronutzer kommen immer mehr zum Socializen ins Office. Nirgends gelingt das besser als beim gemeinsamen Mittagessen. Atmosphäre, Qualität und Angebot müssen daher auf höchstem Niveau sein. Das Weisse Quartier setzt in dieser Hinsicht neue Maßstäbe für den modernen Arbeitsalltag. Mit tailor made catering bieten wir unseren Mietern nicht nur erstklassige Verpflegung, sondern schaffen auch eine inspirierende Atmosphäre für kreativen Austausch und gemeinsames Wachstum.“
 
New Food für New Work: tageszeitabhängige Angebote für weniger Food Waste durch KI
 
Der Anspruch des Gebäudeeigentümers Allgemeine SÜDBODEN ist eine Ganztages-Gastronomie, die auf verschiedene Bedürfnisse zu unterschiedlichen Tageszeiten eingeht. Thomas Kisters, geschäftsführender Gesellschafter von tmc: „Im Weissen Quartier werden wir über die Mittagspause hinaus tageszeitabhängige Speisen und Getränke anbieten. Einen Kaffee zum Morgen, Ingwershots zur Mittagspause und Smoothies als Stärkung am Nachmittag. Damit möchten wir unseren Gästen zu jeder Tageszeit das geben, was das Beste für Körper, Produktivität und Wohlbefinden ist.“ Ein großer Pluspunkt: über die tmc-eigene App können die Mitarbeiter der Mieter ihr Wunschessen bereits am Morgen reservieren. Eine an die App angebundene KI, die Wetter, Verkehrslage und sogar ÖPNV-Störungen berücksichtigt, erlaubt es den Gastronomen, in Verbindung mit den Vorbestellungen der Gebäudenutzer besser zu planen. Damit werden künftig weniger Speisen weggeworfen und die Gastroexperten von tmc können besser auf die Wünsche und Essgewohnheiten ihrer Gäste eingehen.
 
Nutzerzentriertes Essen
 
Auch die Art der Speisen soll sich künftig stark an den Mietern orientieren. Kisters: „Wir befinden uns aktuell in der Sondierungsphase mit verschiedenen Mietern des Weissen Quartiers. Für ein maximal gutes gastronomisches Erlebnis ist es zwingend notwendig, dass wir diese Gespräche führen. Nur so können wir auf die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen und ihrer Mitarbeiter eingehen.“ Die Konferenzräume im neuen Mindgarden, die Barbecue-Stationen im neuen Skygarden sowie die Barista-Bar im Weissen Quartier sollen ebenfalls von tmc bedient werden. „Das Essen ist neben der Bürogestaltung der wichtigste Baustein im Arbeitsalltag. Gemeinsam mit tmc und unseren Mietern heben wir diesen künftig auf ein anderes Level“, sagt Sterk. Auch After-Work-Partys, die Leben in das Quartier bringen, seien in Zukunft möglich.
Über das Weisse Quartier
Über das Weisse Quartier

Das Weisse Quartier ist ein zukunftsweisendes Projekt der Allgemeine SÜDBODEN Grundbesitz Verwaltung GmbH. Mit etwa 61.000 Quadratmeter revitalisierter Fläche ist das Objekt eine der größten Revitalisierungen Münchens. Die Lage innerhalb des Mittleren Rings und die architektonische Gestaltung im puristischen Baustil der School of Richard Meier bietet Mietern maximale Flexibilität in Anreise und Ausgestaltung. Darüber hinaus verfügt das LEED Platin-zertifizierte Quartier über ein ausgeklügeltes Begrünungskonzept aus der Feder des renommierten Landschaftsarchitekturbüros realgrün, flexibel buchbare Konferenzräume im Mindgarden und Dachterrassen mit Alpenblick im Skygarden. Die Barista-Bar und das hauseigene Restaurant sind nicht nur ein New Work-Faktor, sie machen den Aufenthalt im Weissen Quartier zum echten Genuss.

Mehr Informationen: www.weisses-quartier.de

Pressemappe als .zip:

Sofort downloaden

Bilder (3)

Mittagspause im begrünten Innenhof
3 840 x 2 560 © Allgemeine SÜDBODEN
Regional, saisonal und authentisch - so soll das Angebot im Weissen Quartier aussehen
3 840 x 2 560 © Allgemeine SÜDBODEN
Club-Feeling statt Kantinen-Flair in der künftigen Gastro im Weissen Quartier
3 840 x 2 560 © Allgemeine SÜDBODEN


Kontakt

Franziska Kegel

Pressekontakt Agentur 

SCRIVO Communications
Franziska Kegel
Tel: +49 (0)89 45 23 508-19 
E-Mail: franziska.kegel@scrivo.de

Lachnerstraße 33
80639 München
Web: www.scrivo.de